Entenbrustfilet mit Pfeffer-Nougat-Sauce und gebratener Ananas

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
zurück zur Übersicht

Tags

Begeisterung teilen

Zutaten

Für Portionen
Zutaten

Zubereitung | Schwierigkeitsgrad : anspruchsvoll
45 Minuten

Entenbrustfilets salzen und pfeffern. In einer Pfanne im heißen Keimöl bei starker Hitze mit der Hautseite nach unten knusprig anbraten. Wenden, kurz anbraten und in eine Auflaufform legen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Umluft: 175°C) in circa 15 Minuten fertig braten. Herausnehmen und circa 5 Minuten ruhen lassen.

Inzwischen Ananas schälen, der Länge nach halbieren und den Strunk keilförmig herausschneiden. Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden. Oder Ananasscheiben aus der Dose abtropfen lassen und vierteln. Ananas in der Pfanne im restlichen Bratfett braten, bis die Scheiben etwas Farbe nehmen.

Inhalt beider Beutel 3 Pfeffer Sauce in 500 ml)kaltes Wasser einrühren. Unter Rühren aufkochen und bei schwacher Hitze 1 Minute kochen. Mit Nuss-Nougat-Creme abschmecken.

Entenbrust in Scheiben schneiden. Abwechselnd mit den Ananasscheiben fächerförmig auf Tellern anrichten. Sauce dazureichen.

Ähnliche Rezepte

    

Pekingente mit Ponzu-Sauce, Sesam-Wokgemüse und Reisküchlein

Die Pekingente gehört zu den bekanntesten Gerichten der chinesischen Küche.

Mehr erfahren
          

Entenbrust mit Rotweinsauce

Entenbrust mit Rotwein ist im Winter ein absoluter Klassiker. Zusammen mit Knödeln und Rotkohl kann fast niemand widerstehen.

Mehr erfahren
          

Ente à l’orange

Das beliebte Rezept der französischen Küche vereint fruchtige Orangen mit einer kross gebratenen Ente.

Mehr erfahren
     

Kommentare

Schreibe einen Kommentar