Bûche de Noël

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
zurück zur Übersicht

Tags

Begeisterung teilen

Zutaten

Für Portionen
Für den Teig:
Für die Füllung
Für die Glasur

Zubereitung | Schwierigkeitsgrad : anspruchsvoll
ca. 2 Stunden

1.  Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Eiweiße, 4 EL lauwarmes Wasser und  1 Prise Salz steif schlagen. 120 g Zucker einrieseln lassen, 2 Min. weiterschlagen, bis ein cremig-fester Eischnee entsteht. Eigelbe unterrühren. Mehl, Stärke, Kakao und Backpulver mischen, darüber sieben, vorsichtig unterheben. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech (ca. 40 x 30 cm) streichen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 10 – 11 Min. backen.
 
2.  Den restlichen Zucker auf das Geschirrtuch streuen,Teig auf das Tuch stürzen. Papier mit kaltem  Wasser bestreichen, abziehen und Biskuitplatte mithilfe des Tuchs aufrollen und abkühlen lassen.
 
3.  Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Schokolade hacken und mit 200 g Sahne im Wasserbad  vorsichtig erwärmen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Den Kardamon hinzugeben, verrühren.
 
4.  Gelatine vorsichtig aus dem Wasser nehmen und mit einem Küchenpapier trockentupfen (wichtig).  Nun in der heißen Schokoladenmasse nacheinander auflösen und die Masse anschließend kalt stellen.
 
5.  Wenn die Masse zu gelieren beginnt, die restliche Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und unter die Schokoladenmasse heben.
 
6.  Die Masse gleichmäßig auf die entrollte Biskuitplatte streichen und wieder fest aufrollen.
 
7.  Kuvertüre und Kuchenglasur hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Je nach Mischungsverhältnis von heller und dunkler Schokolade können Sie den Braunton Ihrer Glasur bestimmen. Rolle mit der Mischung übergießen, mit einem Löffelrücken gleichmäßig verstreichen und 30 Min. kalt stellen.
 
8. Anschließend kann die Rolle noch mit z. B. gehackten Nüssen dekoriert und serviert werden.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar