Barszcz

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
zurück zur Übersicht

Tags

Begeisterung teilen

Zutaten

Für Portionen
Zutaten

Zubereitung | Schwierigkeitsgrad : mittel
ca. 60 min

1.  Zuerst die Möhren und den Sellerie schälen und in mittelgroße Stücke schneiden, den Lauch und die Petersilie waschen und den Lauch in mittelgroße Ringe schneiden.  Zuletzt noch den Knoblauch schälen und bereitstellen.
 
2.  Wenn Sie vakuumierte Rote Bete verwenden, diese auspacken und in mittelgroße Stücke schneiden. Wenn Sie rohe Rote Bete verwenden, diese schälen und in Würfel schneiden.
 
3.  Öl in einem Suppentopf erhitzen und darin die Möhren, den Lauch und den Sellerie kurz (2 Min.) anbraten.
 
4.  Gemüsebrühe angießen und Rote Bete Saft hinzugeben.
 
5.  Essig, Rote Bete Stücke und Knoblauchzehen in den Suppentopf geben. Alle Gewürze zufügen: Salz, frisch gemahlener Pfeffer, frisch gemahlener Koriander, Majoran, Lorbeerblätter und Zucker. Alles umrühren, bei kleiner Stufe und ohne Topfdeckel für 1 Stunde köcheln lassen.
 
6.  Nach 1 Stunde mit dem Weißweinessig abschmecken, eventuell nachsalzen. Ist die Suppe zu sehr eingekocht oder zu intensiv im Geschmack, kann einfach ein bisschen kochendes Wasser zugegeben werden.
 
7.  Nun die Suppe in einen großen Suppenteller geben, als Einlage noch Teigtaschen mit vegetarischer Füllung hineingeben und mit gehobelter Rote Beete garnieren.  Anschließend servieren.

Ähnliche Rezepte

    

Rote-Bete-Cremesuppe

Weihnachten wird zauberhaft - Mit dieser leckeren Vorspeise!

Mehr erfahren
     

Kommentare

Schreibe einen Kommentar