Asiatische Gemüsepfanne mit knusprigen Fischstückchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
zurück zur Übersicht

Tags

Begeisterung teilen

Zutaten

Für Personen
Zutaten

Zubereitung | Schwierigkeitsgrad : anspruchsvoll

Fischfilet in 2 cm große Würfel schneiden, mit Zitronensaft und Sojasoße beträufeln und beiseite stellen.

Speisestärke mit Curry, Sojasoße und der Gemüsebrühe gut verrühren und ebenfalls beiseite stellen.

Paprikaschote waschen, putzen und in Streifen schneiden. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Erdnüsse grob hacken. Die Glasnudeln in kaltem Wasser einweichen. Das Gemüse, Brokkoli, Paprika und Zwiebel am besten in einem Wok mit etwas Öl scharf anbraten und dann bei reduzierter Hitze noch circa 5 Minuten köcheln lassen.

Die Glasnudeln mit einer Schere in Stücke schneiden und in kochendem Wasser 1 Minute garen lassen, abseihen.

Die Fischwürfel salzen und pfeffern, in Mehl, Eigelb und Kokosraspeln wenden und mit etwas Öl knusprig braten.

Das Stärkegemisch (Gemüsebrühe) nochmals kurz umrühren und unter Rühren in die Gemüsepfanne geben und kurz aufkochen, damit die Sauce eindickt. Die Glasnudeln unterheben und das Ganze nochmals abschmecken.

Die Gemüsepfanne in einen tiefen Teller portionsweise geben und die gebratenen Fischstückchen oben auf legen und mit etwas gehackten Erdnüssen bestreuen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar