Apfelkuchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
zurück zur Übersicht

Tags

Begeisterung teilen

Zutaten

Für Personen
Zutaten

Zubereitung | Schwierigkeitsgrad : mittel
47

Für den leckeren Teig schlagen wir Butter mit Zucker auf, geben die Eier dazu und schlagen die Masse schaumig. Das Mehl, Backpulver und die geriebene Zitronenschale geben wir unter die Eiermasse.

Bevor wir den Teig in die Springform einfüllen, fetten wir diese.

Die vorbereiteten Apfelspalten beträufeln wir mit dem Saft einer halben Zitrone und drücken diese kreisförmig in den Teig. Zum Abschluss bestreuen wir den Kuchen mit einem Esslöffel Zucker und den Mandelblättern.

Den Kuchen backen wir gold-gelb in ca. 35 Minuten bei 160 Grad.

Den noch warmen, duftenden Kuchen bestreuen wir mit Puderzucker und genießen unser erstes Stück mit einer leckeren Kugel Vanilleeis.

Ähnliche Rezepte

    

Apfelkuchen mit Quark-Hefeteig

Apfelkuchen ist ein zeitloser Kuchen, der immer gut ankommt. In diesem Rezept liegen die Äpfel auf einem lockeren Quark-Hefeteig-Boden.

Mehr erfahren
     

Kommentare

Schreibe einen Kommentar