So schmeckt Spanien

zurück zur Übersicht Netto Blogger

Netto Blogger

Blogeinträge schreiben nicht nur unsere prominenten Autoren, auch Mitarbeiter kommen zu Wort – als „Netto-Blogger“. Neben Netto-News, Einkauftipps und Rezepten finden Sie hier auch Empfehlungen zu verschiedenen Reisedestinationen.

Tags

Begeisterung teilen

Die spanische Küche weckt bei Vielen Erinnerungen an den letzten Sommerurlaub. Mit welchen Gerichten Sie sich spanisches Flair Nachhause holen können, das erfahren Sie heute bei uns.


Spanische Gerichte versetzen uns zurück in die Sommermonate. Kein Wunder, schließlich kennt man viele Gerichte Zuhause nicht und hat sie bisher nur im Urlaub gegessen. Italien und Pizza gehören untrennbar zusammen. Und auch bei chinesischem Essen hat man gleich ein Bild vor Augen. Aber was isst man eigentlich in Spanien?

Zu den wohl bekanntesten Gerichten gehört Paella. Das Reisgericht existiert in vielen verschiedenen Varianten: entweder nur mit Gemüse oder zusammen mit Fisch und Fleisch. Auch Tapas, kleine Appetithäppchen, die in der Regel zu Bier und Wein gegessen werden, sind den meisten Menschen ein Begriff. In kleinen Portionen werden hier zum Beispiel Fleischbällchen (sog. Albondigas) oder eingelegte Sardellen (sog. Boquerones) meist in typischen Tapas-Bars serviert.

Die spanische Küche unterteilt sich in viele Regionalküchen. So gelten auf den balearischen Inseln andere Gerichte als traditionell einheimisch als sie es in Katalonien etwa tun. Ihnen allen gemeinsam sind Elemente der Mittelmeerkost. Olivenöl, Obst (allen voran Zitrusfrüchte, Bananen, Pfirsiche, Trauben und Erdbeeren), Reis und Käse gehören zur Esskultur dazu. Auch Fisch, Meeresfrüchte und Eierspeisen, wie die Tortilla de patatas, sind feste Bestandteile.

Mit einzelnen Produkten können Sie sich ein Stück Spanien Heim holen. Für weniger Experimentierfreudige bietet sich eine kalte Platte mit spanischen Wurstspezialitäten wie Chorizo  und Salchion an. Und auch falls Sie einen Tapas-Abend planen, werden Sie in dieser Woche bei Netto fündig. Mit unserem Mini Serrano Schinken wartet nicht nur ein Genuss für den Gaumen auf Sie. Durch den dazugehörigen Holzständer inklusive Messer setzen sich auch optische Highlights.

Als Hauptspeise können Sie sich beispielsweise an Gazpacho, einer kalten andalusischen Gemüsesuppe, oder Paella versuchen. Abgerundet wird das spanische Menü mit Churros als Nachspeise. Die frittierten Kringel aus Brandteig, die in Schokolade getaucht werden, etablieren sich auch hier in Deutschland immer mehr als schmackhaftes Dessert auf vielen Märkten und Festen.

Hunger bekommen? In Ihrer Filiale warten die idealen Produkte für einen spanischen Genussabend auf Sie.

Holen Sie sich ein bisschen Spanien in Ihr Wohnzimmer!

Ihr Netto-Blogger

Netto Blogger

Blogeinträge schreiben nicht nur unsere prominenten Autoren, auch Mitarbeiter kommen zu Wort – als „Netto-Blogger“. Neben Netto-News, Einkauftipps und Rezepten finden Sie hier auch Empfehlungen zu verschiedenen Reisedestinationen.

Ähnliche Blog-Einträge

    

Beliebte Strickmuster für Pulli und Co.

Kleidung aus Wolle hält uns mollig warm und ist angenehm zu tragen. Verschiedene Strickmuster peppen Pullis und Co. noch zusätzlich auf.

Mehr erfahren
          

Infrarot: Warmes Wohlfühllicht für unseren Körper

Wärme wird schon seit vielen Jahrhunderten zur Behandlung verschiedener Leiden eingesetzt. Speziell Infrarotlicht trägt zu unserem Wohlergehen bei.

Mehr erfahren
          

Das kleine Fleisch-ABC

Welche Gerichte kocht man am besten aus einem Filet-Stück? Und woher stammt das Roastbeef? Wir klären auf.

Mehr erfahren