Adventskalender – beliebt wie eh und je

zurück zur Übersicht Netto Blogger

Netto Blogger

Blogeinträge schreiben nicht nur unsere prominenten Autoren, auch Mitarbeiter kommen zu Wort – als „Netto-Blogger“. Neben Netto-News, Einkauftipps und Rezepten finden Sie hier auch Empfehlungen zu verschiedenen Reisedestinationen.

Tags

Begeisterung teilen

Angefangen hat die Geschichte des Adventskalenders im 19. Jahrhundert. Damals wurde von den Familien jeden Tag ein anderes Bild an die Wand gehängt oder es wurde der sogenannte Strichkalender benutzt, bei dem die Kinder einen aufgemalten Strich oder Kreis von der Wand wischen durften. Dies kam aus dem protestantischen Umfeld. Es gab jedoch Unterschiede zu katholischen Haushalten. Dort wurden Strohhalme in eine Krippe gelegt um die Tage zu zählen. Auch die Weihnachtsuhr und die Adventskerze.


Der erste Fotokalender wurde 1920 verbreitet. Dies ist eine gute Möglichkeit seinen eigenen persönlichen Kalender zu besitzen und sich somit an schöne Momente zu erinnern. Zu erhalten gibt es diesen auch in unserem Netto Fotoshop, zwar nicht mit gemalten Bildern aus dem 19. Jahrhundert, aber dafür zum selbst Gestalten und das bereits für nur 9.99€.

Wer jedoch lieber jeden Tag eine leckere Überraschung genießen will sollte zu unserem Schokoladen-Adventskalender (nur 9.99€) greifen. Je nach Wunsch können Sie diesen auch mit einem Ihrer liebsten Erinnerungen verzieren oder einen von uns mit schönen Weihnachtsmotiven bedruckten bestellen. So eine Art des Kalenders wurde kurz nach 1930 von Lang hergestellt mit der Hilfe seiner Mutter die Ihn auf die Idee brachte indem sie ihm jeden Tag ein Gebäckstück auf einen Karton nähte.

Richtig verbreitet wurde der Kalender erst ab den 1950er Jahren, als ein evangelischer Pfarrer die Idee von Lang abwandelte und hinter jedes Türchen ein Bild mit einer Gestalt aus biblischen Geschichten klebte. In dieser Zeit wurde der Adventskalender zum Massenartikel. Trotzdem hat sich die Idee einen mit Schokolade oder anderen Leckereien gefüllten Kalender durchgesetzt und somit wurde der erste dieser Art 1958 hergestellt und verkauft. Im Netto Online-Shop finden Sie eine große Auswahl an Roth-Adventkalendern zum Befüllen oder auch bereits fertig befüllt.

Da es nicht nur bei diesen Kalendern bleiben kann gab es immer mehr kreative Methoden einen Kalender zu basteln. Sehr beliebt wurde auch der Selbstgebastelte (ab 9.95€), den die Leute mit kleinen Geschenken füllten. Da man somit jeden Tag eine sehr persönliche Überraschung hat können Sie auch diesen Adventskalender in unserem Netto Fotoshop finden. Machen Sie Ihren Liebsten eine Freude!

Sie haben noch keinen Adventskalender für Ihre Liebsten? Dann nicht’s wie los und bestellen.

Viele Grüße
Ihr Netto-Blogger

Netto Blogger

Blogeinträge schreiben nicht nur unsere prominenten Autoren, auch Mitarbeiter kommen zu Wort – als „Netto-Blogger“. Neben Netto-News, Einkauftipps und Rezepten finden Sie hier auch Empfehlungen zu verschiedenen Reisedestinationen.

Ähnliche Blog-Einträge

    

Valentinstag – Der Tag der Liebenden

Am Valentinstag beschenken sich Verliebte gerne mit Blumen, Karten und Pralinen. Woher stammt dieser Brauch eigentlich?

Mehr erfahren
          

Geschenkverpackungen selber machen

Die Hochsaison des Schenkens steht vor der Tür. Dabei darf die perfekte Verpackung nicht fehlen.

Mehr erfahren
          

Die Feuerzangenbowle – Königin der Wintergetränke

Sie ist nicht nur geschmacklich etwas Besonderes – auch die Zubereitung ist der Feuerzangenbowle ist alles andere als alltäglich.

Mehr erfahren