Die Süßkartoffel – ein oranger Alleskönner

zurück zur Übersicht Netto Blogger

Netto Blogger

Blogeinträge schreiben nicht nur unsere prominenten Autoren, auch Mitarbeiter kommen zu Wort – als „Netto-Blogger“. Neben Netto-News, Einkauftipps und Rezepten finden Sie hier auch Empfehlungen zu verschiedenen Reisedestinationen.

Tags

Begeisterung teilen

Sie ist im Moment die Trendbeilage überhaupt. Kein Wunder, denn sie schmeckt nicht nur köstlich, sondern lässt sich auch auf ganz verschiedene Weisen zubereiten. Sogar als Hauptgericht kann sich die orange Knolle sehen lassen.


Süßkartoffeln, oder Bataten, wie sie auch genannt werden, dürfen zurzeit bei keinem Gericht fehlen. Ob als Pommes zum Burger oder als Püree zum Fisch – Süßkartoffeln schmecken in sämtlichen Formen super lecker! Ihre Heimat vermutet man in Mittel- und Südamerika. Dort gehört die Knolle zu den Grundnahrungsmitteln, ähnlich wie bei uns in Deutschland die Kartoffel .

Mit der hat die Süßkartoffel bis auf den Namen gar nicht so viel gemeinsam. Während die Blätter der Kartoffel giftig sind, könnte man die der Süßkartoffel sogar essen. Die giftigen Alkaoide sind auch in der Kartoffelknolle selbst enthalten, weswegen sie im Gegensatz zu ihrer Namensschwester nicht roh gegessen werden darf. Bataten könnten Sie dementsprechend also ähnlich wie Karotten zu einem Rohkostsalat verarbeitet werden.

Viel besser bekannt als die Rohkostvariante ist die gekochte oder gebackene Version der Süßkartoffel. In feine Stifte geschnitten und nach dem Waschen in Speisestärke gewälzt können sie auf dem Blech zu Pommes herausgebacken werden. Wer eine Fritteuse besitzt, bekommt sie sogar noch knuspriger hin. So können Sie sich das Flair eines hippen Burgerladens Nachhause holen. Und wem einmal die Muse zum Schnippeln fehlt, der kann auf die Alternative aus der Tiefkühltruhe zurückgreifen. Bei Netto gibt’s den 500 Gramm-Beutel schon seit einiger Zeit zu kaufen. Und auch als Wedges, also in breite Spalten geschnitten, machen Süßkartoffeln eine gute Figur.

Aber nicht nur als Beilage weiß die Knolle zu überzeugen. Als Ofenkartoffel , wahlweise mit leckerer Füllung oder einfach mit Dip, schmeckt sie genauso als Hauptmahlzeit. Wenn es schnell gehen soll, kann man sie sogar in der Mikrowelle zubereiten, ohne dem Geschmack zu schaden. Natürlich kann man Bataten auch für Suppen und Currys verwenden. Der süße Geschmack verleiht den Gerichten eine ganz andere, leicht exotische Note.

Dennoch ist die Süßkartoffel kein Dickmacher per se. Wie das süßliche Aroma schon verrät, enthält sie zwar Zucker. Trotzdem hat sie kaum mehr Kalorien als die herkömmliche Kartoffel. Zusätzlich überzeugt sie mit Vitaminen und Mineralstoffen.

Es ist also kaum verwunderlich, dass die Süßkartoffel sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Sind Sie auch schon zum Fan geworden? Für alle Süßkartoffel-Neulinge gibt es bei Netto diese Woche die Tüte Pommes für nur 1.99 EUR . Überzeugen Sie sich selbst, vom köstlichen Geschmack der Batate und ihren vielfältigen Zubereitungsweisen.

Guten Appetit!

Ihr Netto Blogger

Netto Blogger

Blogeinträge schreiben nicht nur unsere prominenten Autoren, auch Mitarbeiter kommen zu Wort – als „Netto-Blogger“. Neben Netto-News, Einkauftipps und Rezepten finden Sie hier auch Empfehlungen zu verschiedenen Reisedestinationen.

Ähnliche Blog-Einträge

    

Das kleine Fleisch-ABC

Welche Gerichte kocht man am besten aus einem Filet-Stück? Und woher stammt das Roastbeef? Wir klären auf.

Mehr erfahren
          

Netto hat Deutschlands beste Grilltheke

Für die Aktion „Grill dich glücklich“ in der Filiale Regenstauf wurde Netto Marken-Discount kürzlich ausgezeichnet.

Mehr erfahren
          

Zuckersüße Plätzchenliebe

Plätzchenbacken und Weihnachten gehören einfach zusammen. Wer ist Ihr Favorit?

Mehr erfahren