am 09.06.2017 um 09:00 Uhr

Netto-Nachwuchskräfte qualifizieren sich für Deutschlands größten Branchenwettbewerb Grips&Co

Drucken
2 clicks für mehr Datenschutz

Bei einem internen Wettbewerb haben die Netto-Azubis Kevin Seidler und Christian Dronka mit ihrem Wissen gepunktet und sich erfolgreich gegen ihre Mitbewerber durchgesetzt. Im Herbst treten die beiden 25-Jährigen dann im deutschlandweiten Finale des Branchenwettbewerbs „Grips&Co“ an.

Bereits zum sechsten Mal in Folge lud Netto Marken-Discount 50 seiner begabtesten Nachwuchskräfte nach Kitzingen ein, wo sie an einem internen Wettbewerb teilnahmen. Über vier Runden verteilt mussten die Kandidaten ihr Wissen rund um Lebensmittel und die Lebensmittelbranche auf den Prüfstand stellen. Die Aufgaben umfassten unter anderem schriftliche Tests, Produktbeispiele als auch eine Präsentation vor der Jury.

Den ersten Platz und damit den Titel der „besten Netto-Nachwuchskraft 2017“ erkämpfte sich Kevin Seidler, der die Jury mit seinem umfassenden Know-how überzeugte – dicht gefolgt von Christian Dronka, der den zweiten Platz belegte.

Zeitgleich diente der interne Wettbewerb als Qualifikationsvorrunde: Mit dem Sieg haben sich die beiden 25-Jährigen die Eintrittskarte für die Teilnahme an „Grips&Co“ gesichert, dem größten Branchenwettbewerb der Bundesrepublik Deutschland. Das Finale findet im Oktober 2017 in Köln statt und ist mit einem Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro dotiert. Netto Marken-Discount drückt seinen beiden Nachwuchstalenten die Daumen!

Eine ebenso erfolgreiche Zeit wünscht Ihnen
Ihr Netto-Blogger

Kommentare sind geschlossen.