zurück zur Übersicht Franca Mangiameli

Franca Mangiameli

Die Diplom-Ökotrophologin arbeitet seit vielen Jahren als Personal-Food-Coach. In Zusammenarbeit mit Krankenkassen und Ärzten hilft sie Menschen mit Übergewicht und Diabetes, schreibt Bücher und entwickelt Konzepte. Gemeinsam mit Prof. Dr. Nicolai Worm und Heike Lemberger gehört sie zu den Entwicklern der sogenannten LOGI-Methode. Für unseren Netto-Blog wollen wir auf ihren Rat nicht verzichten – in Form von regelmäßigen Texten und Videos.

Begeisterung teilen

Franca Mangiameli: Beautygeheimnis Tomate



Hallo liebe Netto-Freunde,

die Tomate ist eine der beliebtesten Gemüsesorten der Deutschen. Dies ist auch der Grund, warum pro Jahr jeder von uns etwa 24 Kilo Tomaten isst. Neben ihrem fruchtigen und intensiven Geschmack überzeugt sie mit einem kräftigen Rot, wie es schöner kaum sein kann. Die Tomate enthält außerdem viel Vitamin C, Kalium, Ballaststoffe sowie sekundäre Pflanzenstoffe und ist mit einem Wasseranteil von 90 Prozent sehr kalorienarm. So können ihre Inhaltsstoffe vor Sonnenbrand schützen und zellschädigende Radikale abfangen. Das wasserhaltige Gemüse ist, serviert als Teil eines Gerichts oder einzeln verspeist, nicht nur bekömmlich auf unseren Tellern, sie verbirgt das ein oder andere Beauty-geheimnis, das ich Ihnen nicht vorenthalten möchte!

Tomaten sind als Schönheitsmittel kaum bekannt. Zu Unrecht: Die beliebten Salatfrüchte enthalten neben zahlreichen Vitaminen das Antioxidans Lykopin. Dieser Pflanzenstoff ist Balsam für die Haut, denn er schützt vor der Sonne, verlangsamt die Hautalterung und beugt Faltenbildung vor. Wer regelmäßig Tomaten isst, baut im Körper einen natürlichen Basisschutz vor Sonnenbrand auf. Äußerlich angewendet, freut sich die Haut besonders über die zusätzliche Pflege. Tomaten haben sich zudem als wirksames Mittel bei unreiner und fettiger Haut erwiesen. Damit Ihre Haut so richtig schön strahlt, zeige ich Ihnen mein Rezept für eine erfrischende Tomatenmaske:

Sie benötigen:

  • 1 Tomate
  • Einige Petersilienzweige
  • 1,5 Teelöffel Mandelöl oder Olivenöl
  • Dinkelmehl oder Hafermehl

Zubereitung:
Die Tomate waschen und vierteln Sie und geben sie zum Zerkleinern in einen Mixer. Die Petersilie waschen Sie nun ebenfalls und geben sie dazu. Letztlich das Öl hinzufügen und alles fein pürieren.
Füllen Sie die Masse jetzt in eine flache Schale und geben so viel Dinkelmehl hinein bis eine streichzarte Konsistenz entsteht.
Tragen Sie Tomatenmaske mithilfe eines Pinsels auf das Gesicht auf und lassen diese zwanzig Minuten einwirken. Anschließend waschen Sie sie mit lauwarmem Wasser ab und cremen Ihr Gesicht mit einer Pflege ein.

Bleiben Sie gesund
Ihre Franca Mangiameli

Franca Mangiameli

Die Diplom-Ökotrophologin arbeitet seit vielen Jahren als Personal-Food-Coach. In Zusammenarbeit mit Krankenkassen und Ärzten hilft sie Menschen mit Übergewicht und Diabetes, schreibt Bücher und entwickelt Konzepte. Gemeinsam mit Prof. Dr. Nicolai Worm und Heike Lemberger gehört sie zu den Entwicklern der sogenannten LOGI-Methode. Für unseren Netto-Blog wollen wir auf ihren Rat nicht verzichten – in Form von regelmäßigen Texten und Videos.

Ähnliche Blog-Einträge

    

Himmlisch genießen an Christi Himmelfahrt: Hähnchenbrust mit Mango

Ein schnelles und leichtes Rezept, das mit seiner Frische gut zu den steigenden Temperaturen passt.

Mehr erfahren
          

Unser neues Reisemagazin Mai ab sofort in der Filiale und online erhältlich

Mehr erfahren
          
     

Kommentare

Schreibe einen Kommentar