zurück zur Übersicht

Christian Henze

Starkoch Christian Henze begann seine Karriere 1985. In seiner Karriere, u.a. bei Eckart Witzigmann in der legendären „ Aubergine“, kochte er zwei Jahre für Feinschmecker Gunther Sachs und ist zudem als kulinarischer Berater und Gast in zahlreichen TV-Kochshows bekannt geworden.

Begeisterung teilen

Christian Henze: Berliner Kartoffelsuppe



Hallo zusammen,

heute entführe ich Sie einmal in Omas Rezepteküche, denn mir steht an Feiertagen der Sinn öfter mal nach etwas Deftigem. Ein schnell gezaubertes Gericht, das für viele Personen zubereitet werden kann, ist die herzhafte Berliner Kartoffelsuppe.
Also, Freunde einladen und auf geht’s!

Sie benötigen:

    • 1 Bund frisches Suppengrün
    • 3 Pfund vorwiegend festkochende Kartoffeln
    • 200 g durchwachsenen Speck
    • 3 Bockwürste (wahlweise können Sie auch Wiener oder Mettenden nehmen)
    • 1 Zwiebel
    • 1 TL Senf
    • 800 ml Gemüsebrühe
    • 1 El Öl
    • Salz und Pfeffer

Und so geht’s:
Schälen Sie zuerst die Kartoffeln und putzen Sie dann das Gemüse. Anschließend schneiden Sie beides in etwa gleich große Würfel und geben Sie diese in einen Kochtopf, den Sie mit Wasser auffüllen. Jetzt kommt die Gemüsebrühe dazu. Lassen Sie alles für eine Viertelstunde köcheln. Schneiden Sie in der Zwischenzeit die Würstchen in Scheiben und die Zwiebel in kleine Würfel. Nun braten Sie den Speck in einer Pfanne mit etwas Öl an und geben Sie die Würstchen und Zwiebeln dazu, bis eine leichte Bräune entsteht. Sobald die Kartoffeln und das Gemüse gar sind, nehmen Sie einen Stabmixer und pürieren die Masse so, dass ein paar Kartoffelstückchen erhalten bleiben. Im folgenden Schritt geben Sie die gebratenen Würstchen sowie den Speck hinzu und würzen die Suppe mit Senf, Salz und Pfeffer. Zusätzlich können Sie die Kartoffelsuppe auch mit etwas Majoran würzen. Zum Schluss kochen Sie alles noch einmal kurz auf und schon ist sie fertig – die Kartoffelsuppe Berliner Art.

Lassen Sie es sich schmecken

Ihr Christian Henze

Christian Henze

Starkoch Christian Henze begann seine Karriere 1985. In seiner Karriere, u.a. bei Eckart Witzigmann in der legendären „ Aubergine“, kochte er zwei Jahre für Feinschmecker Gunther Sachs und ist zudem als kulinarischer Berater und Gast in zahlreichen TV-Kochshows bekannt geworden.

Ähnliche Blog-Einträge

    

Himmlisch genießen an Christi Himmelfahrt: Hähnchenbrust mit Mango

Ein schnelles und leichtes Rezept, das mit seiner Frische gut zu den steigenden Temperaturen passt.

Mehr erfahren
          

Unser neues Reisemagazin Mai ab sofort in der Filiale und online erhältlich

Mehr erfahren
          
     

Kommentare

Schreibe einen Kommentar