Angebote für Ihre EinkaufsstätteFilial-Finder schließen

Damit wir Ihnen ein für Sie passendes Angebot zeigen können, wählen Sie bitte Ihre Wunschfiliale aus.
Fleisch und Wurst in Bedienung Fleisch und Wurst in Bedienung Ofenfrische Backwaren Ofenfrische Backwaren

Filialen in Ihrer Nähe

X

Wiener Braten

Wiener Braten
Schwierigkeitsgrad
Zubereitungszeit: ca. 2 ½ Stunden

Zutaten (für 4 Personen):
  • 1 kg Rindfleisch
  • 100 g Speck
  • 1 TL Majoran
  • 1 TL Bohnenkraut
  • 1 EL gestoßene Pfefferkörner
  • 2 TL Salz
  • 5 EL Öl
  • 1/4 l roter Wein
  • 1/2 l Wasser
  • 6 Wiener Würstchen
  • oder Pfefferbeißer
Zubereitung

1. Das Fleisch sollte möglichst sehnenfrei sein (dann geht das Spicken besser). Den Speck in längliche, dünne Streifen schneiden, mit der Spicknadel in ca. 4 cm Abstand der Länge nach (von der Ober- und der Unterseite aus) in das Fleisch ziehen.

2. Zwischen den Specksträngen werden nun mit einem Kochlöffelstiel ca. 5 cm tiefe Löcher gebohrt (wenn es nicht richtig geht, mit einem Messer über Kreuz einschneiden); da hinein kommen die halbierten Wiener Würstchen oder Pfefferbeißer.

3. Öl-Gewürz-Mischung zubereiten. Majoran, Bohnenkraut (nach Geschmack evtl. noch Thymian), Salz und Pfeffer mit dem Öl verrühren und damit das Fleisch gut einreiben. Dann das Fleisch im Backofen bei 200°C ca. 2 ½ Stunden braten. Dabei, sobald das Fleisch krustig wird, mit Wasser und Rotwein ablöschen. Immer wieder mit dieser Soße übergießen. Sie können zum Aufgießen auch dunkles Bier verwenden, es ergibt eine kräftige Soße. Mit dem ungebunden Bratensaft servieren - wer will kann die Soße selbstverständlich binden oder mit Sahne verfeinern - dazu passen Kartoffeln oder Knödel.