Angebote für Ihre EinkaufsstätteFilial-Finder schließen

Damit wir Ihnen ein für Sie passendes Angebot zeigen können, wählen Sie bitte Ihre Wunschfiliale aus.
Fleisch und Wurst in Bedienung Fleisch und Wurst in Bedienung Ofenfrische Backwaren Ofenfrische Backwaren

Filialen in Ihrer Nähe

X

Vollmundige Low Carb-Pizzarolle

Vollmundige Low Carb-Pizzarolle
Schwierigkeitsgrad
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten
  • 1 Pck. Pizza-Reibekäse
  • 1 Dose(n) Pizza-Tomaten gewürfelt
  • 180 g Quark
  • 3 Ei(er)
  • 1 Zucchini
  • 1 Champignons, geschnitten
  • 150 g Kochschinken
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Basilikum (getrocknet)
  • 1 TL Thymian (getrocknet)
  • 1 Knoblauchzehe(n)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl
  • Ruccola
Zubereitung
Weniger Kohlenhydrate – ein besseres Körpergefühl. Die Rede ist von Low Carb – einer Form der Diät, bei der man auf kohlenhydratreiche Kost verzichtet. Das bedeutet aber nicht, gänzlich auf Leckereien wie Pizza oder Pasta verzichten zu müssen. Wie Sie dem Low Carb Prinzip bei gleichbleibendem Genuss treu bleiben können, zeigen wir Ihnen mit diesem Rezept für eine gerollte Pizza, die ganz ohne den Zusatz von Mehl auskommt:

Zuerst mischen Sie die Tomatensauce für die Pizza an: Lassen Sie dafür die Tomaten in einem Sieb gut abtropfen. Danach geben Sie sie in eine Schüssel und schmecken sie mit etwas Salz und Pfeffer sowie mit den Gewürzen ab. Zudem geben Sie noch eine gepellte und gepresste Knoblauchzehe hinzu und rühren das Ganze gut durch.

Jetzt bereiten Sie den Pizzaboden zu: Nehmen Sie eine größere Schüssel zur Hand und vermengen Sie in dieser den Quark mit den Eiern und dem Pizza-Reibekäse, doch lassen Sie dabei etwa 70 g vom Käse übrig. Schmecken Sie die Masse nach Belieben mit Gewürzen ab. Verstreichen Sie sie nun gleichmäßig und nicht zu dick auf einem mit Backpapier ausgelegtem Ofenblech. Schieben Sie dieses für eine Viertelstunde in den auf etwa 170°C vorgeheizten Ofen. In der Zwischenzeit waschen und trocknen Sie die Zucchini und den Rucola. Schneiden Sie dann die Zucchini in dünne Scheiben. Nehmen Sie die Champignons aus der Dose bzw. aus dem Glas und schneiden Sie den Kochschinken in kleine Würfel.

Danach können Sie den Pizzaboden belegen. Verstreichen Sie dafür zunächst die Tomatensauce gleichmäßig über die gesamte Bodenfläche. Hierauf verteilen Sie die Kochschinkenwürfel, die Zucchinischeiben und die vorgefertigten Champignons. Zum Abschluss verstreuen Sie den verbliebenen Käse darüber. Lassen Sie das Pizzablech nun wieder für ein paar Minuten im Ofen, bis der Käse schön goldbraun gebacken ist. Dann nehmen Sie das Blech wieder aus dem Ofen und lassen das Ganze gut abkühlen.

Geben Sie den Rucola über die Pizza und rollen Sie sie dann vorsichtig ein. Vor dem Servieren schneiden Sie die Pizzarolle in beliebig große Stücke.