Kundenmanagement
Wozu haben Sie Fragen?


Online-Shop

Filiale
Bitte wählen Sie den entsprechenden Bereich aus, zu dem Sie Fragen haben.

Die mit (¹) gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben und müssen für die Teilnahme ausgefüllt werden.




Filiale auswählen


Filial - Hotline
Wir helfen Ihnen gerne weiter

Unser Kundenservice ist Mo.-Sa. von 6.00 - 22.30 Uhr persönlich unter folgender Nummer für Sie erreichbar:

0800 200 00 15



Außerhalb dieser Zeiten können Sie uns Ihr Anliegen gerne über das Kontaktformular mitteilen.


Filial - Hotline
Wir helfen Ihnen gerne weiter

Unser Kundenservice ist Mo.-Sa. von 6.00 - 22.30 Uhr persönlich unter folgender Nummer für Sie erreichbar:

0800 200 00 15



Außerhalb dieser Zeiten können Sie uns Ihr Anliegen gerne über das Kontaktformular mitteilen.

Online-Shop - Hotline
Wir helfen Ihnen gerne weiter

Sie erreichen unsere Service-Hotline Mo.-Fr.: 8.00 - 20.00 Uhr, Sa.: 10.00 - 18.00 Uhr.

089 700 66 700



Außerhalb dieser Zeiten können Sie uns Ihr Anliegen gerne über das Kontaktformular mitteilen.


Wichtige Information für unsere Kunden zum Thema Corona

Wir sind wie gewohnt für euch da!

Gemeinsam sorgen rund 76.700 Kolleginnen und Kollegen dafür, dass deine Versorgung in über 4.260 Filialen sichergestellt ist.

#füreinandermiteinander
#teamnetto

1. Kinderbetreuung: Wie schützt Netto seine Mitarbeiter bei der Kinderbetreuung?

Die Versorgung der Netto Marken-Discount-Filialen und damit unserer Kundinnen und Kunden mit Lebensmitteln ist weiterhin bundesweit sichergestellt! Wir beobachten zwar, dass es in einigen Sortimentsbereichen, etwa haltbaren Lebensmitteln wie Nudeln und Konserven oder auch Hygieneprodukten, zu einer erhöhten Nachfrage kommt. Dennoch können wir die Belieferung der Märkte mit ausreichend Ware über unsere Logistikzentren weiterhin gewährleisten. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten mit großem Einsatz daran, unsere gewohnten Angebote und Leistungen aufrechtzuerhalten. Für ihr außerordentliches und beeindruckendes Engagement danken wir unseren Kolleginnen und Kollegen in den Filialen und der Logistik sehr. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihre Fragen nicht pauschal beantworten können. Netto verfolgt den Ansatz, gemeinsam mit betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern individuelle und pragmatische Lösungen zu finden. Dies gilt auch für den Fall, dass eine Betreuung für Kinder zuhause benötigt wird. Netto-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter, die keine Möglichkeit haben, ihre Kinder aufgrund aktueller Schließungen von Schulen und Kitas zu betreuen, haben in einigen Städten und Gemeinden die Option, eine Notfallbetreuung in Anspruch zu nehmen. Hierfür ist der Nachweis einer Tätigkeit im Lebensmitteleinzelhandel Voraussetzung, die unsere Mitarbeiter/innen von ihren Vorgesetzten in den Filialen erhalten. Durch den Einsatz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und dank flexibler Arbeitszeitregelungen können wir die Nahversorgung für unsere Kundinnen und Kunden weiterhin erfüllen. Die aktuellen Entwicklungen rund um das Corona-Virus beobachten wir generell sehr genau. Mit den zuständigen Behörden und Gesundheitsämtern stehen wir in engem Austausch. Sollten Sofortmaßnahmen in Deutschland notwendig werden, sind wir jederzeit in der Lage, entsprechend kurzfristig zu reagieren. Eine ausreichende Warenversorgung unserer Filialen ist auch weiterhin sichergestellt.

2. Hygienemaßnahmen: Welche Hygienemaßnahmen unternimmt Netto?

Die Versorgung der Netto Marken-Discount-Filialen und damit unserer Kundinnen und Kunden mit Lebensmitteln ist weiterhin bundesweit sichergestellt! Wir beobachten zwar, dass es in einigen Sortimentsbereichen, etwa haltbaren Lebensmitteln wie Nudeln und Konserven oder auch Hygieneprodukten, zu einer erhöhten Nachfrage kommt. Dennoch können wir die Belieferung der Märkte mit ausreichend Ware über unsere Logistikzentren weiterhin gewährleisten. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten mit großem Einsatz daran, unsere gewohnten Angebote und Leistungen aufrechtzuerhalten. Für ihr außerordentliches und beeindruckendes Engagement danken wir unseren Kolleginnen und Kollegen in den Filialen und der Logistik sehr. Die aktuellen Entwicklungen rund um das Corona-Virus beobachten wir generell sehr genau. Der Schutz unserer Kolleginnen und Kollegen sowie Kundinnen und Kunden ist uns sehr wichtig: Unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an der Kasse stehen Einweghandschuhe zur Verfügung. Zudem haben wir flächendeckend Desinfektionsmittel für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung gestellt. Zusätzlich haben wir aktuell im Kassenbereich Fußbodenmarkierungen im Abstand von zwei Metern zum Schutz unserer Kundinnen und Kunden. Als weitere Sicherheits- und Schutzmaßnahme für unsere Kunden und Mitarbeiter haben wir in unseren Filialen einen Hygieneschutz in den Kassenbereichen. Zum Schutz aller empfehlen wir unseren Kundinnen und Kunden per Kassenaushang, nach Möglichkeit, bargeldlos zu bezahlen. Zudem haben wir in über 100 Netto-Filialen Selbstbedienungskassen. Wir stehen in engem Austausch mit den zuständigen Behörden und Gesundheitsämtern. Sollten Sofortmaßnamen in Deutschland notwendig werden, sind wir jederzeit in der Lage, entsprechend kurzfristig zu reagieren. Wichtig ist, dass wir alle gemeinsam besonnen und solidarisch mit dieser Situation umgehen. Eine ausreichende Warenversorgung unserer Filialen ist auch weiterhin sichergestellt.

3. Einkaufswagen: Wieso darf man nur noch mit Einkaufswagen in die Filiale?

Verordnungen in Bundesländern, einigen Landkreisen und Städten geben aktuell eine Begrenzung von Kunden auf einer bestimmten Fläche vor. Wir halten uns diesbezüglich an alle Vorgaben. Die Ausrichtung der zur Verfügung stehenden Zahl der Einkaufwagen an diesem vorgegebenen Verhältnis sowie die Bitte einen Einkaufswagen zu nutzen, ist eine pragmatische Maßnahme, um diese behördlichen Anweisungen umzusetzen. Eine Verpflichtung für den Kunden einen Einkaufswagen zu nutzen, besteht nur dort, wo dies auch durch eine Verordnung vorgeschrieben ist. Unsere Kolleginnen und Kollegen desinfizieren regelmäßig und täglich mehrfach die Einkaufswagengriffe.

4. Warenverfügbarkeit: Wann wird nachgeliefert?

Die Versorgung der Netto Marken-Discount-Filialen und damit unserer Kundinnen und Kunden mit Lebensmitteln ist weiterhin bundesweit sichergestellt! Wir beobachten zwar, dass es in einigen Sortimentsbereichen, etwa haltbaren Lebensmitteln wie Nudeln und Konserven oder auch Hygieneprodukten, zu einer erhöhten Nachfrage kommt. Dennoch können wir die Belieferung der Märkte mit ausreichend Ware über unsere Logistikzentren weiterhin gewährleisten. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten mit großem Einsatz daran, unsere gewohnten Angebote und Leistungen aufrechtzuerhalten. Für ihr außerordentliches und beeindruckendes Engagement danken wir unseren Kolleginnen und Kollegen in den Filialen und der Logistik sehr. Die aktuellen Entwicklungen rund um das Corona-Virus beobachten wir generell sehr genau. Mit den zuständigen Behörden und Gesundheitsämtern stehen wir in engem Austausch. Sollten Sofortmaßnahmen in Deutschland notwendig werden, sind wir jederzeit in der Lage, entsprechend kurzfristig zu reagieren. Eine ausreichende Warenversorgung unserer Filialen ist auch weiterhin sichergestellt.

5. Wertschätzung: Danke an alle Mitarbeiter!

Unsere Kolleginnen und Kollegen haben den vollsten Respekt und größten Dank verdient.

6. Hamsterkäufe: Wieso grenzt Netto die Abgabemenge nicht ein?

Mit einem Filialaushang weisen wir unsere Kundinnen und Kunden darauf hin, nur in haushaltsüblichen Mengen einzukaufen. Bei Toilettenpapier haben wir eine Mengenbeschränkung von einer Packung pro Kunde vorgegeben: Dieser Hinweis befindet sich direkt an unserem entsprechenden Produktregal. Kundinnen und Kunden, die für andere Haushalte mit einkaufen, wenden sich bitte für eine individuelle Lösung an das Filial-Team vor Ort.

7. Kundenabstand: Wie gewährleistet Netto den Kundenabstand?

Einige Landkreise und Städte geben aktuell durch eine Verordnung eine Begrenzung von Personen auf einer bestimmten Fläche vor: Hier halten wir uns selbstverständlich an die Vorgaben und führen Einlasskontrollen durch. In hochfrequentierten Filialen regeln wir den Einlass aktuell durch Einlasskontrollen und realisieren damit den vorgeschriebenen Abstand von zwei Metern zum Schutz unserer Kundinnen und Kunden.

8. Mitarbeitersuche: Kann ich unterstützen?

Wir suchen bereits auf verschiedenen Wegen neue Unterstützung. Es freut uns sehr, dass du ein Teil vom #teamnetto werden möchtest. Es wäre toll, wenn du direkt in deiner Filiale nachfragst. Die Kollegen helfen dir dann weiter.

9. Öffnungszeiten: Verlängert/verkürzt Netto die Öffnungszeiten?

Die Versorgung der Netto Marken-Discount-Filialen und damit unserer Kundinnen und Kunden mit Lebensmitteln ist weiterhin bundesweit sichergestellt! Wir beobachten zwar, dass es in einigen Sortimentsbereichen, etwa haltbaren Lebensmitteln wie Nudeln und Konserven oder auch Hygieneprodukten, zu einer erhöhten Nachfrage kommt. Dennoch können wir die Belieferung der Märkte mit ausreichend Ware über unsere Logistikzentren weiterhin gewährleisten. Netto plant aktuell keine Verlängerung der Öffnungszeiten oder an Sonntagen zu öffnen. Bereits aktuell sind viele Kolleginnen und Kollegen aufgrund der verstärkten Nachfrage an den Grenzen ihrer Belastbarkeit. Diese Situation würde durch eine Verlängerung der Öffnungszeiten weiter verschärft werden. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten mit großem Einsatz daran, unsere gewohnten Angebote und Leistungen aufrechtzuerhalten. Für ihr außerordentliches und beeindruckendes Engagement danken wir unseren Kolleginnen und Kollegen in den Filialen und der Logistik sehr. Die aktuellen Entwicklungen rund um das Corona-Virus beobachten wir generell sehr genau. Mit den zuständigen Behörden und Gesundheitsämtern stehen wir in engem Austausch. Sollten Sofortmaßnahmen in Deutschland notwendig werden, sind wir jederzeit in der Lage, entsprechend kurzfristig zu reagieren. Eine ausreichende Warenversorgung unserer Filialen ist auch weiterhin sichergestellt.