Angebote für Ihre EinkaufsstätteFilial-Finder schließen

Damit wir Ihnen ein für Sie passendes Angebot zeigen können, wählen Sie bitte Ihre Wunschfiliale aus.
Fleisch und Wurst in Bedienung Fleisch und Wurst in Bedienung Ofenfrische Backwaren Ofenfrische Backwaren

Filialen in Ihrer Nähe

X

Teilnahme an JOBAKTIV Messe

Netto Marken-Discount informiert in Altötting über Ausbildungsvielfalt

  • Zukunftswege: Lebensmittelhändler berät auf der Messe „JOBAKTIV“ am 12. und 13. Oktober 2016
  • Einstiegsmöglichkeiten: Ausbildung, Studium und Praktikum
  • Fair: bezahlte Pflichtpraktika für Schüler

Maxhütte-Haidhof / Altötting – im Oktober 2016: Netto Marken-Discount informiert Schüler über die verschiedenen Einstiegs- und Karriereperspektiven auf der Messe „JOBAKTIV“ in Altötting, am Zuccalliplatz 1. Die Messe findet am Mittwoch und Donnerstag, den 12. und 13. Oktober 2016 von jeweils 10:00 bis 17:00 Uhr statt. Auf engagierte Nachwuchskräfte wartet beim Handelsunternehmen ein spannendes Arbeitsumfeld mit sehr guten Aufstiegschancen.

Schüler haben auf der Messe die Möglichkeit, sich über die vielfältigen Ausbildungsberufe, Abiturientenprogramme, duale Studiengänge und Praktikumsmöglichkeiten bei Netto zu informieren. „Gut qualifizierte, motivierte Mitarbeiter sind die wichtigste Voraussetzung für unseren langfristigen Unternehmenserfolg. Entsprechend haben die Rekrutierung von engagierten Nachwuchskräften und die Weiterbildung unserer Beschäftigten für uns hohe Priorität“, so Christina Stylianou, Leiterin der Netto-Unternehmenskommunikation.

Die entscheidende Frage nach dem Schulabschluss: Ausbildung oder Studium?

Als einer der führenden Ausbildungsbetriebe des deutschen Einzelhandels ermöglicht das Handelsunternehmen mit Sitz in Maxhütte-Haidhof bei Regensburg auch 2016 bundesweit wieder über 2.000 jungen Menschen den Start in eine zukunftsorientierte Ausbildung. Neben insgesamt 14 verschiedenen Ausbildungsberufen in den Bereichen Vertrieb, Verwaltung, IT und Logistik stehen handelsaffinen Schülern bei Netto zwei Abiturientenprogramme im Groß- und Einzelhandel sowie fünf duale Studiengänge in den Fachrichtungen Einzelhandel, Großhandel/Verwaltung, Logistik, Steuern und Prüfungswesen sowie Wirtschaftsinformatik für den Start in die Arbeitswelt zur Wahl. Engagierte Auszubildende können zudem die IHK-geprüfte Zusatzqualifikation zum „Frischeberater“ erlangen. Jedes Jahr haben bundesweit 80 Netto-Azubis die Möglichkeit, ihr Wissen über Frische-Sortimentsbereiche wie Obst und Gemüse, Fleisch oder Molkereiprodukte in Theorie und Praxis zu erweitern und nach erfolgreicher Abschlussprüfung das Frischeberater-Zertifikat von den zuständigen Industrie- und Handelskammern zu erhalten.

Attraktive Karrierechancen

Zudem sind die Chancen nach einem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung übernommen zu werden, sehr gut: Denn Netto garantiert seinen Nachwuchskräften eine Übernahme bei besonders guten theoretischen sowie praktischen Leistungen während der Ausbildung. Darüber hinaus verspricht das Unternehmen eine qualitativ anspruchsvolle berufliche Ausbildung und legt großen Wert auf die besondere Betreuung und Förderung seiner Nachwuchskräfte. In ihrer weiteren Laufbahn können die Netto-Nachwuchskräfte von individuellen Karrieremöglichkeiten, wie z.B. von speziellen Entwicklungsprogrammen, profitieren und gute Aufstiegschancen im Unternehmen nutzen. Denn Führungspositionen besetzt Netto bevorzugt aus den eigenen Reihen.

Qualität & Vielfalt: faire Bedingungen für handelsaffine Nachwuchskräfte

Junge Menschen haben bei Netto auch die Chance, durch Praktika erste Handelsluft in der Lebensmittelbranche zu schnuppern – Orientierungsmöglichkeiten zu fairen Bedingungen. Denn als Mitglied der Initiative „Fair Company“ setzt sich Netto bereits langjährig für faire Praktikanten-Bedingungen ein und vergütet Schüler-Pflichtpraktika. Darüber hinaus bietet das Unternehmen ebenfalls attraktive Karriereaussichten für handelsaffine Hochschulabsolventen: Zur Auswahl stehen zehn Trainee-Programme in verschiedenen Bereichen, wie z.B. Marketing, Einkauf oder Vertrieb. Sie wurden von Absolventa als „karriereförderndes & faires Trainee-Programm“ ausgezeichnet.


Netto Marken-Discount im Profil:
Netto Marken-Discount gehört mit 4.180 Filialen, fast 75.000 Mitarbeitern, wöchentlich mehr als 21 Millionen Kunden und einem Umsatz von 12,4 Milliarden Euro, zu den führenden Unternehmen in der Lebensmitteleinzelhandelsbranche. Mit rund 4.000 Artikeln und einem Schwerpunkt auf frischen Produkten verfügt Netto Marken-Discount über die größte Lebensmittel-Auswahl in der Discountlandschaft. Als Premium Partner der kostenlosen DeutschlandCard profitieren Netto-Kunden bei jedem Einkauf von dem Multipartner-Bonusprogramm.
Die Übernahme von Verantwortung gehört zur Netto-Unternehmenskultur – dabei setzt das Handelsunternehmen auf vier Schwerpunkte: Gesellschaftliches und soziales Engagement, faire Zusammenarbeit mit Mitarbeitern und Lieferanten, schonender Umgang mit Ressourcen sowie die Ausrichtung der Einkaufsstrategie an Nachhaltigkeitsaspekten. Netto ist Partner des WWF Deutschland: Neben dem Ausbau und der Förderung des nachhaltigeren Eigenmarkensortiments arbeitet Netto außerdem entlang von sieben Schwerpunkthemen daran, den eigenen ökologischen Fußabdruck weiter zu reduzieren. Im Rahmen seines nachhaltigen Engagements unterstützt Netto zum Beispiel auch die Spendeninitiative „Deutschland rundet auf“. Mit 5.510 Auszubildenden zählt das Unternehmen zudem zu den wichtigsten Ausbildungsbetrieben des deutschen Einzelhandels und besetzt Führungspositionen bevorzugt mit engagierten Mitarbeitern aus den eigenen Reihen.


Pressekontakt:

Netto Marken-Discount AG & Co. KG
Unternehmenskommunikation
Christina Stylianou / Catherina Ewig-Hieronimi
Tel.: 09471-320-999
E-Mail: presse@netto-online.de
www.netto-online.de