Angebote für Ihre EinkaufsstätteFilial-Finder schließen

Damit wir Ihnen ein für Sie passendes Angebot zeigen können, wählen Sie bitte Ihre Wunschfiliale aus.
Fleisch und Wurst in Bedienung Fleisch und Wurst in Bedienung Ofenfrische Backwaren Ofenfrische Backwaren

Filialen in Ihrer Nähe

X

Stellungnahme

Netto Marken-Discount nimmt Stellung zu Zoll-Kontrollen

•    Im Fokus: Dienstleister- Werk - Verträge an Logistikstandorten
•    Werkverträge: Netto Marken-Discount hält sich an geltendes Recht

Maxhütte-Haidhof, 25.1.2012 – Im Zusammenhang mit Kontrollen verschiedener Hauptzollämter bei Einzelhandelsunternehmen sowie weiterer Firmen am 24. Januar 2012 beziehen wir Stellung:

Netto Marken-Discount hat am 24. Januar 2012 die Kontrollen im Rahmen einer transparenten Kommunikation mit der Öffentlichkeit bestätigt. Zudem wurde seitens der Pressestelle der Hauptzollämter ebenfalls eine Information kommuniziert.
Im Fokus der Untersuchungen steht die Zusammenarbeit mit den im Rahmen von Werkverträgen beauftragten Dienstleistern bei Netto Marken-Discount.
Das Hauptzollamt führt in Zusammenhang mit Dienstleisterverträgen regelmäßig unangemeldete Kontrollen vor Ort durch. Diese Kontrollen fanden aktuell am 24. Januar 2012 sowohl am Stammsitz in Ponholz und an drei weiteren Netto-Logistikstandorten sowie bei weiteren Firmen statt.

Netto Marken-Discount hält sich selbstverständlich im Rahmen der bestehenden Werkverträge an geltendes Recht und sämtliche Vertragsdetails. In den Werkverträgen von Netto Marken-Discount werden die Werkleistungen grundsätzlich in Art und Konditionen klar definiert und festgelegt.
Die Aufgabenbereiche von Netto-Mitarbeitern und Dienstleistern sind strikt getrennt: Auf diese Weise kann der Lebensmittel-Discounter die Wirksamkeit der Werkverträge in seinen Logistikzentren einhalten und stets kontrollieren.

Aus früheren Untersuchungen bei Netto Marken-Discount haben sich keine weiteren Ermittlungen ergeben. Zu den aktuellen Untersuchungen liegen zum jetzigen Zeitpunkt noch keine finalen Erkenntnisse vor. Beanstandungen sind dem Unternehmen nicht bekannt.


Wie bereits bei Überprüfungen in den Vorjahren hat Netto Marken-Discount die Arbeit des Hauptzollamtes auch diesmal uneingeschränkt unterstützt und Einsicht in alle gewünschten Dokumente gewährt. Der Lebensmittel-Discounter unterstützt den Zoll bei den Untersuchungen und setzt bei der Zusammenarbeit auf Transparenz und Kooperation.

Informationen zur Zusammenarbeit mit Dienstleitern im Logistikbereich:
Netto Marken-Discount legt großen Wert darauf, dass die Mitarbeiter der externen Dienstleister gemäß ihrer Aufgaben und Tätigkeiten bezahlt werden. Hierfür hat Netto entsprechend vertraglich fixierte Absprachen mit seinen externen Partnern getroffen: In Verpflichtungserklärungen garantieren die Fremdfirmen dem Lebensmittel-Discounter, dass sie ihr Personal entsprechend des gesetzlichen Mindestlohns bezahlen. Diese Absprache ist für Netto Marken-Discount eine Selbstverständlichkeit und gleichzeitig Vorgabe in der Zusammenarbeit mit den jeweiligen Dienstleistern. Entsprechende Prüfungen werden regelmäßig durchgeführt. Mit der branchenüblichen Unterstützung von Fremdfirmen im Logistikbereich deckt Netto Marken-Discount Aktions- und Saisonspitzen flexibel ab.

Netto Marken-Discount im Profil

Netto Marken-Discount gehört mit einem Umsatz von rund 10 Milliarden Euro, ca. 4.000 Filialen und insgesamt über 64.000 Mitarbeitern zu den TOP 3 im deutschen Discount-Segment. Darüber hinaus bietet Netto Marken-Discount seinen Kunden mit über 3.500 Artikeln das größte Lebensmittel-Sortiment in der Discount-Branche. Das expandierende Unternehmen wird zusätzlich zur Integration der Plus-Filialen zahlreiche weitere Märkte eröffnen, so dass für die kommenden Jahre von einem wachsenden Bedarf an Mitarbeitern auszugehen ist.

Pressekontakt:

Netto Marken-Discount  AG & Co. KG                                                                        
Christina Stylianou
Tel.: 09471-320-999
E-Mail: presse@netto-online.de