Angebote für Ihre EinkaufsstätteFilial-Finder schließen

Damit wir Ihnen ein für Sie passendes Angebot zeigen können, wählen Sie bitte Ihre Wunschfiliale aus.
Fleisch und Wurst in Bedienung Fleisch und Wurst in Bedienung Ofenfrische Backwaren Ofenfrische Backwaren

Filialen in Ihrer Nähe

X

Prominenter Kassen-Einsatz bei Netto zur WOCHE DER KINDER

  • Ehrenamtlich: Prominente motivieren Netto-Kunden zu Mikrospenden beim Einkauf 
  • Sozial: Aktion setzt ein Zeichen für Chancengleichheit aller Kinder in Deutschland
  • Engagiert: Netto unterstützt DEUTSCHLAND RUNDET AUF seit 2012

Maxhütte-Haidhof, im Mai 2017 – Als größter Handelspartner der unabhängigen Spendenbewegung DEUTSCHLAND RUNDET AUF unterstützt Netto Marken-Discount auch in diesem Jahr die WOCHE DER KINDER und holt dafür erneut Deutschlands Stars an die Netto-Kassen. In der Woche vom 29. Mai bis 3. Juni 2017 werden prominente Botschafter wie Mareile Höppner, Patrick Lindner, Mariella Ahrens, Sebastian Pannek, Tina Ruland oder Manuel Cortez Netto-Kunden zum Aufrunden ihres Kaufbetrags mobilisieren und damit Spendengelder für sozial benachteiligte Kinder in Deutschland sammeln. Netto fördert die gemeinnützige Spendenbewegung bereits seit der ersten Stunde und schafft damit bundesweit Bewusstsein für soziales Engagement im Alltag

Kleiner Beitrag, große Wirkung: Das ist seit 2012 die Idee hinter der gemeinnützigen Spendenbewegung DEUTSCHLAND RUNDET AUF – und für viele Netto-Kunden längst eine Selbstverständlichkeit. Mit den Worten „Aufrunden bitte!“ können sie bundesweit in allen Netto-Märkten ihren Einkaufsbetrag auf den nächsthöheren 10-Cent-Betrag aufrunden, lästiges Klimpergeld loswerden und damit gleichzeitig Gutes tun: wichtige Hilfsprojekte gegen Kinderarmut unterstützen! Anlässlich des internationalen Kindertags wirbt die Spendenbewegung nun erneut um die Beteiligung vieler Verbraucher und führt mit der WOCHE DER KINDER die größte gemeinnützige Prominenten-Aktion Deutschlands fort. Nachdem in den vergangenen Jahren bereits TV-Stars und Sternchen wie Cathy Hummels, Henry Maske oder Guido Cantz ihren ehrenamtlichen Einsatz an den Netto-Kassen leisteten, werden Netto-Kunden ab dem 29. Mai wieder auf einige bekannte Gesichter treffen, wie Brisant-Moderatorin Mareile Höppner, Bachelor Sebastian Pannek, Schlagerikone Patrick Lindner, Schauspieler und Stylist Manuel Cortez oder die Schauspielerinnen Mariella Ahrens und Tina Ruland. Sie alle möchten beim Einkauf zwei Worte für den guten Zweck hören: „Aufrunden bitte!“

„Wir sind stolz, bereits seit fünf Jahren Partner und größter Unterstützer der Spendenbewegung zu sein und freuen uns über das ehrenamtliche Engagement der Stars. Mikrospenden sind einfache Gesten, mit denen wir uns dennoch sehr wirkungsvoll für Kinder in Deutschland stark machen können. Das ist uns bei Netto eine Herzensangelegenheit und wir hoffen durch die prominente Unterstützung noch mehr Kunden zum Aufrunden zu animieren“, so Stefanie Adler, Netto-Unternehmenskommunikation

Übersicht der prominenten Kassenbesetzung in Netto-Märkten

 Datum

 VIP

 Ort

 Adresse

 Uhrzeit

 29. Mai 2017

 Patrick Lindner

 81241 München

 Landsberger Str. 414

 13-14 Uhr

 29. Mai 2017

 Mariella Ahrens &
 Tina Ruland

 10178 Berlin

 Alex-Wedding-Straße 3

 15-16 Uhr

 30. Mai 2017

 Mareile Höppner

 04109 Leipzig

 Ranstädter Steinweg 20

 10-11 Uhr

 01. Juni 2017

 Sebastian Pannek

 51107 Köln

 Nobelstraße 51

 11-12 Uhr

 02. Juni 2017

 Manuel Cortez

 22143 Hamburg

 Bargteheider Str. 30

 12-13 Uhr


Mit kleinen Gesten Großes bewegen
Seit Beginn der Partnerschaft zwischen Netto und DEUTSCHLAND RUNDET AUF, Deutschlands größter Spendenbewegung nach Einzelspenden, hieß es an den Kassen des Lebensmittelhändlers schon mehr als 58 Millionen Mal „Aufrunden bitte!“. Mit diesen zwei Worten haben Netto und seine Kunden bereits über 2,4 Millionen Euro für sozial benachteiligte Kinder gespendet, um ihnen eine nachhaltige Chance für eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Die Spendengelder der diesjährigen Aktionswoche fließen zu 100 Prozent an das Spielmobil ‚Falkenflitzer’ des Vereins zur Förderung der Jugendarbeit e.V., der geflüchtete Kinder und Jugendliche in Hamburg betreut. Wie alle Förderer übernimmt Netto einen umsatzabhängigen Partnerbeitrag, um die Verwaltungskosten der Initiative zu decken. Auf der Internetseite www.deutschland-rundet-auf.de können sich die Verbraucher über Mitmachaktionen, geförderte Projekte und prominente Botschafter informieren.

Netto Marken-Discount im Profil:
Netto Marken-Discount gehört mit rund 4.170 Filialen, rund 74.000 Mitarbeitern, wöchentlich 21 Millionen Kunden und einem Umsatz von 12,7 Milliarden Euro, zu den führenden Unternehmen in der Lebensmitteleinzelhandelsbranche. Mit rund 4.000 Artikeln und einem Schwerpunkt auf frischen Produkten verfügt Netto Marken-Discount über die größte Lebensmittel-Auswahl in der Discountlandschaft. Als Premium Partner der kostenlosen DeutschlandCard profitieren Netto-Kunden bei jedem Einkauf von dem Multipartner-Bonusprogramm. Die Übernahme von Verantwortung gehört zur Netto-Unternehmenskultur – dabei setzt das Handelsunternehmen auf vier Schwerpunkte: Gesellschaftliches und soziales Engagement, faire Zusammenarbeit mit Mitarbeitern und Lieferanten, schonender Umgang mit Ressourcen sowie die Ausrichtung der Einkaufsstrategie an Nachhaltigkeitsaspekten. Netto ist Partner des WWF Deutschland: Neben dem Ausbau und der Förderung des nachhaltigeren Eigenmarkensortiments arbeitet Netto außerdem entlang von sieben Schwerpunkthemen daran, den eigenen ökologischen Fußabdruck weiter zu reduzieren. Im Rahmen seines nachhaltigen Engagements unterstützt Netto zum Beispiel auch die Spendeninitiative „Deutschland rundet auf“. Mit 5.200 Auszubildenden zählt das Unternehmen zudem zu den wichtigsten Ausbildungsbetrieben des deutschen Einzelhandels und besetzt Führungspositionen bevorzugt mit engagierten Mitarbeitern aus den eigenen Reihen.

Pressekontakt:
Netto Marken-Discount AG & Co. KG
Unternehmenskommunikation
Stefanie Adler / Catherina Ewig-Hieronim
Tel.: 09471-320-999
E-Mail: presse@netto-online.de
www.netto-online.de