Angebote für Ihre EinkaufsstätteFilial-Finder schließen

Damit wir Ihnen ein für Sie passendes Angebot zeigen können, wählen Sie bitte Ihre Wunschfiliale aus.
Fleisch und Wurst in Bedienung Fleisch und Wurst in Bedienung Ofenfrische Backwaren Ofenfrische Backwaren

Filialen in Ihrer Nähe

X

Neujahres-Suppe mit Roter Beete

Neujahres-Suppe mit Roter Beete
Schwierigkeitsgrad
Zubereitungszeit: n.a.

Zutaten
  • 1 Zwiebel
  • 800 g Wurzelgemüse
  • 2 1/2 l Wasser
  • 6 Stangen Sellerie
  • 1 grüne Chilischote
  • Öl
  • Salz
  • Pimentkörner
  • Pfefferkörner
Für den Suppeninhalt
•3 frische Rote Beete
•12-18 kleine Rosenkohlröschen
•8 frische Topinamburen
•3 Karotten
Zubereitung

Für den Fond, den Sie am besten am Vortag zubereiten, waschen Sie das Wurzelgemüse und schälen Sie es, wie auch die Zwiebel. Beides schneiden Sie dann in Hälften.

Rösten Sie als nächstes die halbierte Zwiebel in einem großen Topf, in dem Sie zuvor etwas Olivenöl erhitzen. Geben Sie dann zwei Liter Wasser über die leicht angeröstete Zwiebel zum Ablöschen.

Nun geben Sie Schritt für Schritt das andere Gemüse hinzu. Nach Belieben können Sie ein paar Pfeffer- und Pimentkörner hinzugeben. Wer diese nicht im Essen haben möchte, gibt Sie mithilfe eines Teesiebes dazu, so lassen Sie sie sich leicht wieder aus dem Fond entfernen.

Lassen Sie das Ganze für etwa zwei Stunden bei geringer bis mittlerer Temperatur leicht kochen und würzen Sie es mit etwas Salz. Nun kühlen Sie den Fond für etwa zehn Stunden im Kühlschrank.

Für den Inhalt der Suppe bzw. des Fonds benötigen Sie nun das weitere Gemüse, das Sie waschen, abtrocknen und dann von seiner Schale befreien. Die Topinamburen, die Karotten und die Rote Beete schneiden Sie im Anschluss würfelförmig klein.

Nehmen Sie ein Sieb zur Hand, mit dem Sie die am Tag zuvor zubereitete Suppe über einem großen Topf filtern. Lassen Sie das Ganze kochen und geben Sie schrittweise das Gemüse hinzu (je nachdem, wie lange es braucht, um gar zu sein, ohne aber dabei an Bissfestigkeit einzubüßen). Gießen Sie den von der Fondzubereitung übrig gebliebenen halben Liter Wasser hinzu. Jetzt lassen Sie die Suppe für etwa eine Stunde und 15 Minuten bei mittlerer Temperatur leicht kochen.

Vor dem Servieren würzen Sie die Neujahres-Suppe noch mit ein paar Kräutern, die Sie über die Suppe streuen. Je nach Geschmack würzen Sie die Suppe zudem noch mit etwas Salz und Pfeffer nach.

Guten Appetit!