Angebote für Ihre EinkaufsstätteFilial-Finder schließen

Damit wir Ihnen ein für Sie passendes Angebot zeigen können, wählen Sie bitte Ihre Wunschfiliale aus.
Fleisch und Wurst in Bedienung Fleisch und Wurst in Bedienung Ofenfrische Backwaren Ofenfrische Backwaren

Filialen in Ihrer Nähe

X

IHK Region Regensburg zeichnet die besten Ausbildungs-Absolventen aus

Netto-Auszubildender aus Regensburg unter den Top-Prüflingen der Region

  • Ehrung: IHK prämiert Netto-Azubi Benjamin Baumer als Prädikatsprüfling
  • Führend: Netto wichtiger Ausbildungsbetrieb der Region Regensburg
  • Engagement: Handelsunternehmen bildet bundesweit 5.200 Auszubildende aus

Maxhütte-Haidhof im April 2017 – Der Nachwuchs-Fachinformatiker Benjamin Baumer von Netto Marken-Discount ist der beste Ausbildungsabsolvent in der Fachrichtung Systemintegration der Region Regensburg. Am Freitag, den 31. März 2017, wurde der Jahrgangsbeste der Region Regensburg für seine sehr guten Leistungen durch die Industrie- und Handelskammer (IHK) ausgezeichnet. Alljährlich ehrt die IHK Regensburg die besten Auszubildenden.

Der frisch ausgelernte Fachinformatiker für Systemintegration Benjamin Baumer begann seine Ausbildung bei Netto im August 2014 in der Unternehmenszentrale in Maxhütte-Haidhof. Ein Ausbildungsabschluss mit Bestnoten bietet optimale Karriereaussichten beim Lebensmittelhändler. „Wir gratulieren Herrn Baumer herzlich zu seinem großartigen Abschluss und sind stolz, dass erneut ein Azubi von Netto zu den Besten der Region zählt. Das bestätigt einmal mehr unsere Position als einer der wichtigsten Ausbildungsbetriebe des deutschen Einzelhandels und motiviert uns, auch zukünftig in unser Aus- und Weiterbildungsengagement zu investieren“, so Christina Stylianou, Leiterin der Netto-Unternehmenskommunikation.

Handelskarriere bei Netto: gute Aufstiegschancen in zukunftsorientierter Branche
Mit rund 74.075 Mitarbeitern und 5.201 Auszubildenden ist Netto bundesweit ein wichtiger Arbeitgeber und zählt zu den führenden Ausbildungsbetrieben im deutschen Einzelhandel. So hat das Handelsunternehmen mit Sitz in Maxhütte-Haidhof bei Regensburg auch 2016 seine Ausbildungsoffensive fortgesetzt und wieder über 2.000 neue Ausbildungsplätze geschaffen. In 15 verschiedenen Ausbildungsberufen, zwei Abiturientenprogrammen und fünf dualen Studiengängen wird der Netto-Nachwuchs zu Fachmännern und Fachfrauen für Vertrieb, Verwaltung, IT und Logistik ausgebildet. Zudem können sich engagierte Auszubildende bei Netto zum „Frischeberater“ weiterbilden. Die IHK-geprüfte Zusatzqualifikation bietet die Möglichkeit, das Wissen über Frische-Sortimentsbereiche wie Obst und Gemüse, Fleisch oder Molkereiprodukte in Theorie und Praxis zu vertiefen. Nach erfolgreichem Bestehen bekommen die jungen Netto-Talente das Frischeberater-Zertifikat der zuständigen Industrie- und Handelskammern verliehen.

Durchstarten: Garantierte Übernahme bei besonders guten Leistungen
Wer sich bei Netto engagiert und Einsatz zeigt, hat beste Chancen, die Karriereleiter zu erklimmen. Denn mit der Übernahmegarantie bei besonders guten Leistungen während der Ausbildung und erfolgreicher Abschlussprüfung lohnt sich das Engagement vom ersten Tag an. Und weil der Lebensmittelhändler die stete Weiterbildung seiner Mitarbeiter gezielt fördert und Führungspositionen im Unternehmen bevorzugt mit engagierten Talenten aus den eigenen Reihen besetzt, sind der Handelskarriere keine Grenzen gesetzt. Dabei wird großen Wert auf ein gutes Miteinander und faire Arbeitsbedingungen gelegt: Deshalb beteiligt sich Netto bereits als langjähriges Mitglied an der Initiative „Fair Company“.

Vielfältige Berufsperspektiven im Lebensmittelhandel
Erste Berufserfahrung können Schüler, z. B. im Rahmen eines bezahlten Schüler-Pflichtpraktikums, bei Netto sammeln und so erste Handelsluft schnuppern. Neben den 15 Ausbildungsberufen und zwei Abiturientenprogrammen stehen Abiturienten für den Start ins Berufsleben zudem fünf verschiedene duale Bachelor-Studiengänge zur Wahl. Attraktive Karriereperspektiven gibt es ebenfalls für Hochschulabsolventen – mit zehn von Absolventa ausgezeichneten Trainee-Programmen. Ob Ausbildung, Dualer Studiengang oder Trainee-Programm.

Mehr zum Thema Ausbildung und Karriere unter: www.netto-online.de/karriere

 

Netto Marken-Discount im Profil:
Netto Marken-Discount gehört mit rund 4.170 Filialen, rund 74.000 Mitarbeitern, wöchentlich mehr als 21 Millionen Kunden und einem Umsatz von 12,7 Milliarden Euro, zu den führenden Unternehmen in der Lebensmitteleinzelhandelsbranche. Mit rund 4.000 Artikeln und einem Schwerpunkt auf frischen Produkten verfügt Netto Marken-Discount über die größte Lebensmittel-Auswahl in der Discountlandschaft. Als Premium Partner der kostenlosen DeutschlandCard profitieren Netto-Kunden bei jedem Einkauf von dem Multipartner-Bonusprogramm. Die Übernahme von Verantwortung gehört zur Netto-Unternehmenskultur – dabei setzt das Handelsunternehmen auf vier Schwerpunkte: Gesellschaftliches und soziales Engagement, faire Zusammenarbeit mit Mitarbeitern und Lieferanten, schonender Umgang mit Ressourcen sowie die Ausrichtung der Einkaufsstrategie an Nachhaltigkeitsaspekten. Netto ist Partner des WWF Deutschland: Neben dem Ausbau und der Förderung des nachhaltigeren Eigenmarkensortiments arbeitet Netto außerdem entlang von sieben Schwerpunkthemen daran, den eigenen ökologischen Fußabdruck weiter zu reduzieren. Im Rahmen seines nachhaltigen Engagements unterstützt Netto zum Beispiel auch die Spendeninitiative „Deutschland rundet auf“. Mit 5.200 Auszubildenden zählt das Unternehmen zudem zu den wichtigsten Ausbildungsbetrieben des deutschen Einzelhandels und besetzt Führungspositionen bevorzugt mit engagierten Mitarbeitern aus den eigenen Reihen.

Pressekontakt:
Netto Marken-Discount AG & Co. KG
Unternehmenskommunikation
Christina Stylianou / Stefanie Adler
Tel.: 09471-320-999
E-Mail: presse@netto-online.de
www.netto-online.de