Angebote für Ihre EinkaufsstätteFilial-Finder schließen

Damit wir Ihnen ein für Sie passendes Angebot zeigen können, wählen Sie bitte Ihre Wunschfiliale aus.
Fleisch und Wurst in Bedienung Fleisch und Wurst in Bedienung Ofenfrische Backwaren Ofenfrische Backwaren

Filialen in Ihrer Nähe

X

Glutenfreier Genuss: Zitrusfrisches Risotto mit Hähnchen

Glutenfreier Genuss: Zitrusfrisches Risotto mit Hähnchen
Schwierigkeitsgrad
Zubereitungszeit: n.a.

Zutaten
  • 3 Limetten
  • 400 g Risotto
  • 5 Basilikumblätter
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pfeffer
  • Salz
  • 3 EL Butter
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 L Fleisch- oder Gemüsebrühe
  • 50 g Parmesan
  • 300 g Hähnchenbrustfilet
Zubereitung

Putzen und waschen Sie die Frühlingszwiebeln und schneiden Sie sie separiert voneinander in helle und grüne Ringe. Waschen Sie nun die Limetten ab und lösen Sie die Schale vorsichtig mithilfe einer Reibe ab. Anschließend pressen Sie den Saft aus den Limetten.

Weichen Sie die Butter in einem erwärmten Topf auf und braten Sie darin die hellen Frühlingszwiebelringe und den Reis darin an. Dabei rühren Sie das Ganze immer wieder um und löschen es mit dem Limettensaft ab. Im Weiteren kochen Sie das Gemisch bei hoher Temperatur ein. Nun geben Sie zwei Kellen Brühe hinzu. Garen Sie den Risotto für die Dauer von circa 20 Minuten bei mittlerer Temperatur. Dabei gießen Sie nach und nach die restliche Brühe hinzu und verrühren alles gut miteinander. Ist der Reis aufgequollen und dennoch von guter Bissfestigkeit, so stellen Sie den Herd auf geringe Temperatur runter. Entfernen Sie die Schale von der Knoblauchzehe und zerkleinern Sie sie mit einer Knoblauchpresse. Jetzt waschen Sie das Hähnchenfleisch ab, trocknen und schneiden es in Würfelform.

Würzen Sie das Fleisch mit etwas Pfeffer und Salz, um es dann in einer mit Öl eingefetteten Pfanne zu braten, bis es hellbraun ist. Verteilen Sie den gepressten Knoblauch über dem Fleisch. Geben Sie die Hähnchenstücke zum Risotto in den Topf dazu. Nach drei Minuten weiterer Garzeit geben Sie auch die verbliebene Butter, die grünen Frühlingszwiebelringe, die abgeriebene Schale der Limette und den Parmesan hinzu. Rühren Sie alles gut durch.

Vor dem Servieren würzen Sie nochmals mit Pfeffer und Salz. Ist das Risotto auf den Tellern platziert, so verteilen Sie noch die Basilikumblätter darüber.

Guten Appetit!