Angebote für Ihre EinkaufsstätteFilial-Finder schließen

Damit wir Ihnen ein für Sie passendes Angebot zeigen können, wählen Sie bitte Ihre Wunschfiliale aus.
Fleisch und Wurst in Bedienung Fleisch und Wurst in Bedienung Ofenfrische Backwaren Ofenfrische Backwaren

Filialen in Ihrer Nähe

X

Geschmorte Rinder-Rouladen

Geschmorte Rinder-Rouladen
Schwierigkeitsgrad
Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten

Zutaten (für 4 Portionen):
  • 50 g roher fein gewürfelter Schinken
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 Bund Basilikum
  • 1/2 Kästchen Kresse
  • 50 g Feta-Käse
  • 2 EL Creme Fraiche
  • 1 TL abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
  • 4 Rinderrouladen
  • 1 Karotte
  • 1 Staudensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 4 EL Olivenöl
  • 1/8 l roter Wein
  • 250 g passierte Tomaten
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer (aus der Mühle)
  • Cayennepfeffer
Zubereitung
1. Die Hälfte der Petersilie und die Hälfte vom Basilikum fein hacken, die Kresse abschneiden. Den Feta-Käse fein würfeln, den gewürfelten Schinken dazugeben (sollte sehr fein gewürfelt sein). Alles mit der Crème fraîche verrühren, mit der Zitronenschale, etwas Salz und Pfeffer würzen.

2. Die Rouladenscheiben nebeneinander ausbreiten mit einen Fleischklopfer leicht klopfen damit sie dünn und größer werden, kräftig pfeffern. Die Würzmischung gleichmäßig auf die Fleischscheiben verteilen und glattstreichen. Die Rouladen aufrollen, mit Spießchen feststecken.

3. Die Karotte, nach Belieben die Selleriestange und die Zwiebel in winzig kleine Würfel schneiden. In einem Schmortopf das Olivenöl erhitzen. Die Rouladen rundum scharf anbraten, salzen und wieder herausnehmen. Das Gemüse in den Topf geben, bei mittlerer Hitze unter Rühren andünsten. Mit dem Rotwein ablöschen, die Flüssigkeit auf etwa die Hälfte einköcheln lassen.

4. Die passierten Tomaten einrühren und die Rouladen wieder in den Topf legen, zugedeckt etwa 1 Stunde bei milder Hitze schmoren.

5. Die Rouladen herausnehmen und zugedeckt warmhalten. Die Sauce nach Wunsch noch kräftiger einköcheln lassen, mit Salz, schwarzem Pfeffer und 1 Prise Cayennepfeffer abschmecken. Die restliche Petersilie hacken.

6. Die Rouladen mit der Tomatensauce anrichten. Die Petersilie aufstreuen, mit dem restlichen Basilikum garnieren.

Tipp: Überraschungsgäste? Die 4 Rouladen schräg in Scheiben schneiden. Auf einem Berg dampfender Nudeln oder Gnocchi anrichten, mit etwas Fleischsauce beträufeln, mit Basilikum und Kresse garnieren. Fein geriebenen Parmesan aufstreuen, die restliche Sauce extra servieren. Dazu Salat oder Gemüse als Beilage ? So reicht's für 6 Hungrige.