Angebote für Ihre EinkaufsstätteFilial-Finder schließen

Damit wir Ihnen ein für Sie passendes Angebot zeigen können, wählen Sie bitte Ihre Wunschfiliale aus.
Fleisch und Wurst in Bedienung Fleisch und Wurst in Bedienung Ofenfrische Backwaren Ofenfrische Backwaren

Filialen in Ihrer Nähe

X

Geschmorte Lammkeule auf Ratatouille-Gemüse

Geschmorte Lammkeule auf Ratatouille-Gemüse
Schwierigkeitsgrad
Zubereitungszeit: ca. 3 Stunden

Zutaten (für 4 Personen):
  • 1 kg Lammkeule mit Knochen
  • 500 ml Rotwein
  • 500 ml Lammfond
  • 2 Karotten
  • 200 g Knollensellerie
  • 2 Gemüsezwiebeln
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 kleine Zucchini
  • 2 rote Paprika
  • 1 Aubergine
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Tomatenmark
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 EL Öl
  • 150 ml Wasser
  • 1 TL gehackter Rosmarin
  • 1 TL gehackter Thymian
  • 1 EL Speisestärke
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung

Lammkeule waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer von allen Seiten würzen. In einem Schmortopf wenig Öl erhitzen und das Fleisch darin gleichmäßig scharf anbraten und wieder aus dem Topf nehmen. Karotten, Sellerie und Gemüsezwiebel schälen, grob würfeln und im Schmortopf etwas anrösten. 1 TL Tomatenmark und die Rosmarin-Zweige hinzugeben und einige Minuten mit rösten. Mit Rotwein ablöschen, mit Lammfond auffüllen und die Keule wieder dazu geben. Zugedeckt im Backofen bei 160°C ca. 2 - 2 1/2 Stunden schmoren lassen.

Währenddessen Zucchini, Paprika und Aubergine fein würfeln. Rote Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und ebenfalls fein würfeln. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und zuerst die Aubergine darin anbraten. Danach Paprika, Zucchini, rote Zwiebeln und Knoblauchzehen hinzugeben. Bei Bedarf etwas Öl nachgießen. Das Gemüse in der Pfanne gleichmäßig braten, dabei gelegentlich umrühren. 2 EL Tomatenmark hinzugeben, unter das Gemüse rühren und mit 150 ml Wasser aufgießen.

Die gehackten Kräuter hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Lammkeule aus dem Schmortopf nehmen. Das Fleisch vom Knochen lösen und in Scheiben schneiden. Zusammen mit dem Ratatouilli anrichten. Die entstandene Sauce durch ein Sieb passieren, aufkochen und nach Belieben mit etwas aufgelöster Speisestärke andicken. Danach über das Fleisch gießen.

Guten Appetit.