Angebote für Ihre EinkaufsstätteFilial-Finder schließen

Damit wir Ihnen ein für Sie passendes Angebot zeigen können, wählen Sie bitte Ihre Wunschfiliale aus.
Fleisch und Wurst in Bedienung Fleisch und Wurst in Bedienung Ofenfrische Backwaren Ofenfrische Backwaren

Filialen in Ihrer Nähe

X

Frauen-Power bei Netto: Nachwuchskraft erreicht 11. Platz bei „Grips & Co“-Finale

  • Maria Ritter erreicht 11. Platz beim bundesweit größten Wettbewerb im Lebensmittelhandel
  • Alle drei Netto-Kandidatinnen unter den Top 50 bei „Grips & Co“ in Köln
  • Vielfältige Karrierechancen für engagierte Nachwuchskräfte bei Netto


Maxhütte-Haidhof / Regensburg, im Oktober 2015
– Die 21-jährige Maria Ritter aus Regenstauf überzeugte gestern, am 12. Oktober 2015 beim Finale von „Grips & Co“ die Jury mit ihrem Expertenwissen in den Bereichen Handel und Lebensmittel. Sie behauptete sich damit erfolgreich beim bundesweit größten Wettbewerb für junge Talente aus der Handelswelt gegen 20.000 Mitstreiter und sicherte sich den 11. Platz. Netto setzte beim diesjährigen Branchenwettbewerb auf Frauen-Power pur: Neben Maria Ritter konnten sich in einer unternehmensinternen Vorauswahl auch die 22-jährige Jenny Höhn aus Weimar und die 23-jährige Aileen Friedrichs aus Wilhelmshaven für das Kölner Finale qualifizieren und erkämpften sich starke Platzierungen unter den Top 50.

Nervenstärke zahlt sich aus: Das stellten die drei Netto-Finalistinnen eindrucksvoll unter Beweis. Souverän und kompetent meisterten sie das mehrstufige Quiz und überzeugten mit ihrem während der Ausbildung erworbenen Fachwissen – ob zu Lebensmitteln, Kundenservice oder dem Handel allgemein. Die Netto-Kandidatin Maria Ritter erlebte ein spannendes Finale: „Der Wettbewerb war eine tolle Erfahrung. Nicht nur für die letzten zwei spannenden Tage, sondern auch für meine nächsten Karriereschritte. Das „Grips & Co“-Finale werde ich noch lange in guter Erinnerung behalten.“ Schon während des unternehmensinternen Nachwuchswettbewerbs im Mai 2015 wurden den jungen Netto-Talenten spielerisch Lerninhalte vermittelt. Während des Finales wurden sie von rund 50 mitangereisten Netto-Azubis tatkräftig unterstützt und mit tobendem Applaus angefeuert.

„Wir gratulieren Maria Ritter ganz herzlich zu diesem Erfolg und freuen uns sehr, dass die gute Platzierung unsere vielfältige Nachwuchsarbeit unterstreicht. Gut qualifizierte, motivierte Mitarbeiter sind eine Grundvoraussetzung für unseren langfristigen Unternehmenserfolg. Daher liegt es uns am Herzen, engagierte Mitarbeiter mit gezielten Weiterbildungsprogrammen zu fördern“, so Christina Stylianou, Leiterin der Unternehmenskommunikation bei Netto Marken-Discount.

Attraktive Karrierechancen bei Netto
Die drei Netto-Nachwuchskräfte haben ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und planen auch ihre nächsten Karriereschritte im Handelsunternehmen. Netto bietet jungen Menschen vielfältige Möglichkeiten für ihren Karrierestart. Der Lebensmittelhändler mit Firmenzentrale Nähe Regensburg ist das größte Unternehmen mit Sitz in der Region. Neben fünf verschiedenen dualen Bachelor-Studiengängen stellt das Unternehmen aktuell 14 verschiedene Ausbildungsberufe zur Wahl. Die Chancen nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung übernommen zu werden, sind sehr gut: Denn der Lebensmittelhändler bietet eine Übernahmegarantie bei besonders guten theoretischen sowie praktischen Leistungen während der Ausbildung. Auszubildende haben zudem nach bestandener Abschlussprüfung die Möglichkeit, an speziellen Entwicklungsprogrammen teilzunehmen. In ein bis zwei Jahren qualifizieren sich die Nachwuchskräfte dazu, Führungspositionen zu übernehmen.

Fairness- und Qualitätsversprechen
Mit diversen Praktika bietet Netto zudem jungen Menschen die Möglichkeit, erste Berufserfahrung in der Lebensmittelbranche zu sammeln. Als Mitglied der Initiative „Fair Company“ setzt sich Netto bereits langjährig für faire Praktikanten-Bedingungen ein und vergütet darüber hinaus auch Schüler-Pflichtpraktika. Überdies erhielten die zehn Trainee-Programme des Unternehmens von Absolventa die Auszeichnung „karriereförderndes & faires Trainee-Programm“.

Mehr zu den Themen Ausbildung und Karriere unter www.nettodrom.de


Netto Marken-Discount im Profil

Netto Marken-Discount gehört mit rund 4.170 Filialen, fast 73.000 Mitarbeitern, wöchentlich 21 Millionen Kunden und einem Umsatz von 12 Milliarden Euro, zu den führenden Unternehmen in der Lebensmitteleinzelhandelsbranche. Mit rund 4.000 Artikeln und einem Schwerpunkt auf frische Produkte verfügt Netto Marken-Discount über die größte Lebensmittel-Auswahl in der Discountlandschaft. Die Übernahme von Verantwortung gehört zur Netto-Unternehmenskultur – dabei setzt das Handelsunternehmen auf vier Schwerpunkte: Gesellschaftliches und soziales Engagement, faire Zusammenarbeit mit Mitarbeitern und Lieferanten, schonender Umgang mit Ressourcen sowie die Ausrichtung der Einkaufsstrategie an Nachhaltigkeitsaspekten. Netto ist Partner des WWF Deutschland: Neben dem Ausbau und der Förderung des nachhaltigeren Eigenmarkensortiments arbeitet Netto außerdem entlang von sieben Schwerpunkthemen daran, den eigenen ökologischen Fußabdruck weiter zu reduzieren.

Im Rahmen dieses nachhaltigen Engagements unterstützt Netto Marken-Discount zum Beispiel auch die Spendeninitiative „Deutschland rundet auf“. Mit 5.830 Auszubildenden zählt Netto Marken-Discount zudem zu den wichtigsten Ausbildungsbetrieben des deutschen Einzelhandels und besetzt Führungspositionen bevorzugt mit engagierten Mitarbeitern aus den eigenen Reihen.

Pressekontakt:
Netto Marken-Discount AG & Co. KG
Unternehmenskommunikation
Christina Stylianou / Catherina Ewig-Hieronimi
Tel.: 09471-320-999
E-Mail: presse@netto-online.de
www.netto-online.de