Angebote für Ihre EinkaufsstätteFilial-Finder schließen

Damit wir Ihnen ein für Sie passendes Angebot zeigen können, wählen Sie bitte Ihre Wunschfiliale aus.
Fleisch und Wurst in Bedienung Fleisch und Wurst in Bedienung Ofenfrische Backwaren Ofenfrische Backwaren

Filialen in Ihrer Nähe

X

Ente auf glasiertem Wurzelgemüse und Knödeln

Ente auf glasiertem Wurzelgemüse und Knödeln
Schwierigkeitsgrad
Zubereitungszeit: 2 Stunden

Zutaten (für 4 Portionen):
  • 1 Ente TK (2,3 kg)
  • 400 ml Apfelsaft
  • 4 mittelgroße Äpfel
  • Salz
  • Pfeffer
  • kalte Butter
  • Soßenbinder (dunkel)
Zubereitung

Die Ente am Vortag im Kühlschrank auftauen lassen.

Dann die Ente waschen – evtl. Innereien herausnehmen – trockentupfen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben. Innen mit etwas Pfeffer würzen.

Äpfel schälen und in Scheiben schneiden. Die Ente damit füllen und mit Zahnstocher verschließen.

Backofen auf 220°C (Umluft 200°C) vorheizen.

Die Fettpfanne mit Wasser füllen (Boden sollte ganz bedeckt sein) und die Ente auf den Rost mit den Rücken nach oben legen.

Circaa 15 Minuten braten und dann die Hitze auf 200°C (Umluft 180°C) reduzieren. Die Ente weitere 45 Minuten braten und dabei einige Male mit Wasser übergießen. Nach einer Stunde die Ente wenden und mit der Brust nach oben legen. Eine weitere Stunde braten, bis die Ente schön braun und knusprig ist. Nach einer Stunde die Ente an den Schenkeln mit Zahnstocher etwas einstechen, damit das Fett austreten kann - ab und zu mit Wasser übergießen. Noch knuspriger wird die Ente, wenn Sie sie leicht mit Salzwasser übergießen.

Nach dem Braten die Ente aus dem Ofen nehmen und warm halten. Das aufgefangene Bratfett durch einen Sieb in einen Topf gießen - Apfelsaft einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn die Soße sämiger sein soll, dann langsam ein paar kalte Butterstückchen einrühren oder mit Soßenbinder sämig machen.

Dazu schmecken sehr gut Miniknödel mit Blaukraut oder Wurzelgemüse.