Angebote für Ihre EinkaufsstätteFilial-Finder schließen

Damit wir Ihnen ein für Sie passendes Angebot zeigen können, wählen Sie bitte Ihre Wunschfiliale aus.
Fleisch und Wurst in Bedienung Fleisch und Wurst in Bedienung Ofenfrische Backwaren Ofenfrische Backwaren

Filialen in Ihrer Nähe

X

Rinderkeulen Braten auf Burgunder Art

Rinderkeulen Braten auf Burgunder Art
Schwierigkeitsgrad
Zubereitungszeit: ca. 2 Stunden

Zutaten (für 4 Personen):
  • 1,5 kg aus der Keule stammender Rinderbraten
  • 120 g Räucherspeck (durchwachsen)
  • 1 Bund Schalotten
  • 1-2 EL Mehl
  • 1/2 l trockener Rotwein
  • 1-2 EL Tomatenmark
  • 200 g frische Champignons
  • 1 gebundenes Sträußchen Kräuter
  • 50 g Butterschmalz
  • oder Pflanzenöl
Zubereitung

1. Die Brühe langsam erwärmen, den Backofen auf 160°C vorheizen. Den Speck fein würfeln, Zwiebeln putzen und klein hacken, das Butterschmalz in einem großen Eisentopf kurz aufschäumen lassen, Zwiebeln und Speck darin mittelbraun anbraten, Speck und Zwiebeln herausnehmen und bereitstellen.

2. Jetzt den Braten von allen Seiten salzen, pfeffern und von allen Seiten braun anbraten, den Braten herausnehmen und bereit stellen.

3. Das Mehl ins Bratfett geben, hellbraun anrösten, zuerst die Hälfte des Rotweins, dann die heiße Brühe angießen und die ausgequetschten Knoblauchzehen dazugeben. Jetzt das Tomatenmark einrühren und den Rest Rotwein angießen. Speck, Zwiebeln und das Kräutersträußchen dazugeben und etwa 2 Stunden auf milder Hitze schmoren (Backofen ca. 160°C).

4. Pilze putzen und in Scheiben schneiden, in etwas Butterschmalz von allen Seiten anbraten, salzen, pfeffern. Die Pilze nach 1 ½ Stunden zu dem Fleisch geben und weitere 20 Minuten leicht köcheln lassen.

5. Fleisch herausnehmen und warm stellen. Kräutersträußchen entfernen, Sauce nochmals abschmecken.

Garniervorschlag: Das Fleisch in Scheiben schneiden und die Sauce mit Speckwürfeln, Zwiebeln und Champignons anrichten.

Als Beilage passen: Kartoffeln oder Nudeln